»Das ist ein Sonderfall, weil es kein wildlebender Wolf, sondern ein ausgebrochenes Tier war«, betont Faß. Dieser Unterschied ist aber deshalb sehr wichtig, weil die EU-Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Artenschutz wird gelegentlich mit Tierschutz verwechselt. Die Art Canis lupus ist nicht vom Aussterben bedroht, trotz häufiger gegenteiliger Bekundungen von Politik und Ökofantasten. Oft werden Population und Bestand nicht sauber definiert und auseinandergehalten. »Übergriffe von Wölfen auf Menschen waren dort bisher extrem selten.« Faß leitet das Wolfcenter im niedersächsischen Dörverden. Jahrhundert haben tollwütige Wölfe während des Dreißigjährigen Krieges Menschen gebissen, die dann an der Krankheit starben.«. Der Artenschutz liefert keine wildbiologischen oder populationsökologischen Gründe, weswegen der Wolf nicht in Deutschland planmäßig bejagt werden könnte, wie es viele unsere Nachbarn in Europa tun, ohne ihren jeweiligen Wolfsbeständen zu schaden. Dabei wurde der Ehemann, Matt Rispoli, durch Wolfsbisse an Arm und Hand verletzt. This website uses cookies to improve your experience while you navigate through the website. Auch der Autobahnring stellt eine deutliche Barriere dar. Was Stubbe vom Wolf in Russland berichtet, lässt sich mit solchen naturromantischen Vorstellungen schlechterdings nicht in Einklang bringen. Bei Berdjansk im Süden der Ukraine sind am 12. Mit der steigenden Zahl abwandernder vorjähriger Wölfe kann aber auch in Berlin mit einzelnen durchwandernden Tieren gerechnet werden. https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6557871?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198344%2F, © Westfalen-Blatt - Alle Rechte vorbehalten 2020, „Black Friday“ löst Massenansturm aus – Bielefelder Krisenstabsleiter bittet Radio um Hilfe. Sein Aufsatz macht die wissenschaftlichen Erkenntnisse “hunderter studierter Jagdwirtschafter und Wissenschaftler” zugänglich, die sich in Russland “in Theorie und Praxis mit dem Wolf befassen” – und die aufgrund der Sprachbarriere, unzugänglicher Publikationsorte und womöglich weiterer Gründe in der hiesigen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Wolf weitgehend ignoriert werden. Der Wolf müsse sich vom Menschen und den Nutztieren fernhalten, sonst klappe es nicht mit dem Zusammenleben. Deshalb beschloss die Bezirksregierung, die Zivilbevölkerung mit Waffen auszustatten, so der Bericht. Der Wolf hat demnach eine Gruppe von Kindern auf einem Bergpfad in unmittelbarer Nähe des Dorfes (“fast noch im Dorf”) attackiert. Among them, the … Bei Großpostwitz in der Nähe von Bautzen soll eine Joggerin von einem Wolf angegriffen worden sein. But opting out of some of these cookies may affect your browsing experience. von der “natürlichen Scheu” des Wolfs und seiner Ungefährlichkeit für Mensch und Weidetier oder dem Märchen vom konfliktfreien und harmonischen Zusammenleben von Wolf und Mensch in Osteuropa (wobei dahingestellt sei, ob jene Wolfsfreunde ihrem Schützling damit mittelfristig einen Gefallen erweisen). Hierbei spielt vermutlich die hohe Zahl der Störungen im Randbereich der Stadt eine Rolle, die auf diese Tierart sicherlich abschreckend wirken. SE, Zwei Kinder in Armenien von Wölfen getötet. Erfahrungen früherer Jahrhunderte müssten relativiert werden, sagt er. »Wir haben ganz andere Bedingungen als zu Zeiten der Ausrottung des Wolfes vor 150 bis 200 Jahren.« Für den Wolf sehe es heute besser aus. Where did this video come from? This category only includes cookies that ensures basic functionalities and security features of the website. Das berichtet das News-Portal Novastan.org, tadschikischen Nachrichtenseite Asia-Plus, Das berichtet der Fernsehsender alsat-m.tv auf seiner Internetseite, Shitstorm mit Ansage: Jägerin postet Foto von erlegtem Fuchs und bekommt Hausbesuche von Jagdgegnern, Medienberichts zum Thema auf toscanamedia, wie die staatliche ukrainische Nachrichtenagentur Ukrinform berichtet, parlamentarische Anfrage des CDU-Abgeordneten Danny Freymark. Als der auf alsat-m zitierte Zeuge das Schreien der Kinder hörte, eilte er herbei. Under the 2019 HRP, a total of 298,000 individuals including 117,000 non-Libyan have been considered as in need of food assistance. WFP's Hunger Map depicts the prevalence of undernourishment in the population of each country in 2016-18. Der Wildbiologe Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel, hat die folgenden Gedanken zum Wolf in der Kulturlandschaft gestern (23.03.) Beitragsbild: Headline des Berichts auf alsat-m.tv (Screenshot). From Africa and Asia to Latin America and the Near East, there are 821 million people - more than 1 in 9 of the world population - who do not get enough to eat. Ein Sprecher der Polizei bestätigte den Vorfall gegenüber JAWINA. Das berichtet Radio Lausitz. +++ Shitstorm mit Ansage: Jägerin postet Foto von erlegtem Fuchs und bekommt Hausbesuche von Jagdgegnern +++, In Roccastrade, einem Ort in der mittelitalienischen Provinz Grosseto, ist italienischen Medienberichten zufolge am Samstag ein 65 Jahre alter Mann durch Wölfe verletzt worden. »Der Wolf passt also sehr wohl auch in die heutige Kulturlandschaft«, lautet Fuhrs Fazit. »Wir bewegen uns anders, als ihre »normale« Beute: Wir laufen selbstbewusst und vor allem aufrecht«, erklärt sie. Bald zeigten sie sich weit weniger scheu als von manchen Experten erwartet. Es werde höchste Zeit, so Pfannenstiel, “dass wir Jäger mit einer Stimme sprechen und die Vogel-Strauß-Politik beenden, bevor die Akzeptanz für den Wolf im ländlichen Raum bei Null angelangt ist.” Rückmeldung “von Kritik und guten Gedanken zum Thema” sind ausdrücklich erwünscht. dankt JAWINA-Leser JS für den Hinweis! Es besteht der Verdacht, dass es sich um einen Wolf handelt. Januar drei Menschen von einem Wolf angegriffen und gebissen worden. Sorge auf dem Land . April zugetragen. Kommentieren ist nicht mehr möglich. Der Wolfsrüde soll einen Peilsender getragen haben. »Kein Land mit Wölfen ist so dicht besiedelt wie Deutschland«, betont er. Publication type: Visuals. »Auch Bären richten sich manchmal auf, und Wölfe meiden Bären.« Durch Tollwut seien Menschen früher angegriffen worden, bestätigt sie. Die Buchautorin und Fachjournalistin Elli H. Radinger warnt vor Panikmache. In manchen Jahren töteten Wölfe in Russland hunderttausende Rinder, Schafe, Ziege, Pferde und Fohlen – und hunderte Menschen. 2019 - Hunger Map Author name: WFP various. Der Wolf wurde erschossen. Er kniete, als er hinter sich eine Bewegung bemerkte. red. Es wird in einem Krankenhaus in Pristina behandelt. Es gelang ihm, die Tiere zu verscheuchen. Demzufolge wurden in Europa zwischen 1950 und 2000 neun Menschen getötet – bei geschätzten 10.000 bis 20.000 Wölfen am Ende dieser Zeitspanne. Topics: Nutrition, Zero Hunger. Während die Frau versuchte, die zwei kleinen Söhne mit ihrem Körper vor dem Wolf zu schützen, warf sich Matt zwischen sie und den Wolf. »Der Wolf hat keine natürliche Scheu vor dem Menschen, er ist ein anpassungsfähiger Allesfresser«, betont er. „Dieses Individuum hat sich völlig anders verhalten. Hoyerswerda - So ein Schauspiel wird man als Wanderer wohl nie sehen: Naturfotograf Karsten Nitsch (52) erwischte mit einer Video-Falle einen … »Dabei hat es keinen einzigen nachgewiesenen Wolfsangriff auf Menschen gegeben, obwohl wir leichte Beute wären«, meint er. Der Wolf in unserer Kulturlandschaft - geht das konfliktfrei. Es wurde ein Abstrich für eine DNA-Untersuchung genommen, deren Ergebnis noch nicht feststeht. an die Fraktionsvorsitzenden im Landtag Brandenburg, an alle Präsidenten der Landesjagdverbände und des DJV, an das Forum Natur Brandenburg und an den Deutschen und Brandenburger Bauernverband geschickt. Es gelang ihm, den Wolf zu vertreiben, der einen Fünfjährigen schon einige Meter fortgeschleift hatte. Faß ergänzt: »Der NINA-Studie ist aus den vergangenen drei Jahrhunderten kein tödlicher Wolfsangriff in Deutschland und Österreich bekannt.« Die letzte tödliche Attacke eines wildlebenden Wolfes auf einen Menschen dürfte mehrere Jahrhunderte zurückliegen. These cookies do not store any personal information. Die anderen drei beobachteten die Szene. eine DNA-Analyse erbrachte dafür aber keinen Nachweis. Der Vater der Frau wandte sich dem Bericht zufolge an den Landrat des Landkreies Bautzen, Michael Harig. Im nördlichen Eurasien und in Nordamerika gibt es seit jeher große vitale Populationen. »Seit der Rückkehr der Tiere ist uns aus Deutschland keine einzige gefährliche Situation bekannt«, betont Nabu-Expertin Marie Neuwald. Ist der Wolf für den Menschen eine Gefahr? Als Folge dieser Unkenntnis wird manch ein Leser nach Lektüre der Studie verwundert feststellen, dass Rotkäppchen es mit der Wahrheit ziemlich genau nahm – zumindest im Vergleich zu der von gewissen Wolfsfreunden und Vertretern der Wolfsindustrie ingrimmig verteidigten Glaubenslehre z.B. Die Red. »Erfahrungen aus Norwegen, Schweden oder Nordamerika helfen uns nur bedingt«, meint Reinwald. Der Mann gab an, vier Wölfe gesehen zu haben, einer habe ihn gebissen und leicht an Arm oder Hand verletzt. Experten sind sich allerdings weitgehend einig, dass das sehr unwahrscheinlich ist, wenn auch nicht völlig ausgeschlossen. Ein Mann und eine Frau wurden leicht, eine weitere Frau schwer verletzt. English Français Español عربي. »In zwei der Fälle ist zu befürchten, dass es sich um Beuteverhalten der Wölfe gehandelt hat.« Insgesamt haben die NINA-Forscher 59 Attacken in dem Zeitraum gefunden, 38 davon in Zusammenhang mit Tollwut. Ein Wolf hat am Freitag (09.08.) »Wenn wir in die Länder schauen, wo der Wolf schon immer war, können wir beruhigt sein«, sagt Experte und Buchautor Frank Faß. Der Vorfall hat sich demnach schon vor zwei Wochen am 28. Seitdem haben sich die hierzulande streng geschützten Tiere rasant ausgebreitet. You also have the option to opt-out of these cookies. Wolfseltern brächten ihrem Nachwuchs bei, was sichere Nahrung sei. Es gelang ihm, sich aus dem Griff des Wolfs herauszuwinden. These cookies will be stored in your browser only with your consent. Wolfsangriffe ausgewertet – Experte warnt vor Panikmache: Ist der Wolf für den Menschen eine Gefahr? Doch die wenigen Spezialkräfte der Sondereinheit waren nicht in der Lage, die Wolfspopulation wirksam genug zu bekämpfen. Bei einem einjährigen Studienaufenthalt an der jagdlichen Hochschule Irkutsk hat sich Stubbe intensiv mit der Thematik befasst. eine Familie angegriffen, die in ihrem Zelt auf dem Campingplatz Rampart Creek im kanadischen Banff National Park übernachtete. Out of these, the cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of basic functionalities of the website. Liga: Kurtagic-Sieben feiert dritten Sieg in Folge – 35:25 gegen Fürstenfeldbruck, Paderborns Trainer Steffen Baumgart spricht nach sechs ungeschlagenen Spielen aber lieber vom Klassenerhalt, Marktwert-Update bei Transfermarkt: Maier größter DSC-Verlierer, Noch mehr Höhepunkte aus vier Stunden Stadtrundfahrt mit den Arminen, USA: Mehr als 13 Millionen bestätigte Corona-Infektionen, Studie: Wolfsangriffe ausgewertet – Experte warnt vor Panikmache. Immer wieder einmal traben sie am helllichten Tag durch Siedlungen, sogar Rinder und Pferde werden gerissen. It is mandatory to procure user consent prior to running these cookies on your website. In Delmenhorst in Niedersachsen wurde 1977 ein sieben Jahre alter Junge von einem Wolf getötet, der einige Tage zuvor bei einem Transport entkommen war. Darin heißt es: “Seit einigen Jahren befinden sich Wolfsrudel im Berliner Umland, ohne dass bisher ein Nachweis dieser Tierart in Berlin gelang. In Niedersachsen wurde im vergangenen November ein Mann in die Hand gebissen. Berlin (dpa). Ein wenig skeptischer ist Torsten Reinwald, Sprecher des Deutschen Jagdverbands. Select a language for our global site. In Dimcë, einem Dorf in der Gemeinde Han i Elezit im Süden des Kosovo, soll ein Wolf ein Kind angegriffen haben. Diese Diskussion ist geschlossen. Ob diese zwei Wochen danach noch belastbare Ergebnisse bringt, darf bezweifelt werden. »In drei Jahren wird sich der Wolfsbestand verdoppelt haben – wie es weitergeht mit Mensch und Wolf bleibt offen.«, Frank Faß ist optimistisch. Damit die Bevölkerung der tadschikischen Provinz Berg-Badachschan (GBAO) sich und ihre Haustiere vor Angriffen durch Wölfe schützen kann, haben die Behörden der Region Waffen an die Privatjäger in dem Gebiet ausgegeben. Das berichtet der Fernsehsender alsat-m.tv auf seiner Internetseite. Sein Begleiter blieb unverletzt. Es sei “mehr als verwunderlich, dass man über Erfahrungen und Probleme aus dem Mutterland der Wölfe, aus Russland, überhaupt nichts liest, obwohl unsere Wölfe zur osteuropäischen/asiatischen Population gehören”, konstatiert Stubbe. Einen guten Überblick über Wolfsangriffe gibt eine Studie des Norwegischen Instituts für Naturforschung (NINA) aus dem Jahr 2002, die dokumentierte Wolfsattacken auf Menschen ausgewertet hat. Any cookies that may not be particularly necessary for the website to function and is used specifically to collect user personal data via analytics, ads, other embedded contents are termed as non-necessary cookies. Zeugen zufolge hat sich der Wolfsangriff am Nachmittag des 25.06.2019 ereignet. Demnach müsste immerhin nachvollziehbar sein, ob sich ein besenderter Wolf zum fraglichen Zeitpunkt an diesem Ort aufgehalten hat. »Allerdings ist diese Krankheit in Mitteleuropa längst ausgerottet.«. Tollwütige Wölfe, die als besonders aggressiv gelten, sind in Deutschland nicht bekannt. Diese Verwechslung führt dazu, dass der ideologisch motivierte Naturschutz hierzulande den Wolf unter allen nur denkbaren Umständen für unantastbar hält. »Wir haben mittlerweile mehr als 70 Rudel in Deutschland, das lässt mit Paaren und Einzelgängern sowie umherwandernden Jährlingen auf bundesweit ungefähr 1000 Tiere schließen«, sagt er. „Ein wilder Wolf hätte einem Menschen nicht nachgesetzt, sondern wäre ihnen aus dem Weg gegangen“ – sagte ein erfahrener Jäger, der schon etliche Male mit Wolfsrudeln zusammengestoßen war, im Nachgang. Dieser Einstellung liegt auch eine weitere Verwechslung zu Grunde. Es sei ein Wolf gewesen, sagte er, eine DNA-Analyse erbrachte dafür aber keinen Nachweis. Zuvor soll bereits ein Team der Sondereinheit Alpha des Staatlichen Komitees für nationale Sicherheit (GKNB) in der Region eingesetzt worden sein, um Wölfe zu bekämpfen. Das Kind erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Elsa Rispoli, Matts Ehefrau, hat den Vorfall auf Facebook geschildert: Demnach ist der Wolf nachts auf das Zelt gesprungen und hat die Zeltbahn zerrissen. »Aus den Erfahrungen der letzten 20 Jahre in Deutschland ist nicht zu erkennen, dass sich das ändert, auch wenn der Wolf hier nicht bejagt wird.« Doch auch für Faß ist klar: »Wenn einzelne Tiere doch auffällig gegenüber Menschen werden, müssen sie vergrämt und notfalls sogar getötet werden.«, Kirche auf Rädern: Ulrich Martinschledde ist mit seinem Weihnachtsmobil unterwegs, Ein Weihnachtsfest wie keines zuvor: Wegen Corona besondere Gottesdienste überall in OWL, Paderborner CDU und Grüne legen 35-seitige Koalitionsvereinbarung vor, 34 Bewohner und 15 Mitarbeiter der Warburger Einrichtung für Menschen mit Behinderung infiziert, 2. Das könnte darauf hinweisen, dass er bereits Kontakt mit den Menschen hatte und vielleicht von jemandem gehalten und gefüttert Demnach hat der Gemeindemitarbeiter am Friedhof bestimmte Arbeiten ausgeführt. Am 8.03.2019 habe ich dieses Video bekommen! Schließlich gelang es dem Wolf jedoch, den Familienvater fortzuschleifen, während seine Frau an seinen Beinen zog, um ihn zurückzuhalten. Dann sei ein Wolf auf die joggende Ärztin zugerannt “und ihr zwischen die Beine gegangen.” Auf das Schreien der Frau hin floh der Wolf wieder in den Wald. Der Berliner Senat erwartet, dass Wölfe eines Tages durch die Hauptstadt ziehen. Das Portal beruft sich auf einen Bericht der tadschikischen Nachrichtenseite Asia-Plus, die den offiziellen Pressedienst der Regionalverwaltung als Quelle nennt. Select a country or regional site Der Wolf in unserer Kulturlandschaft – geht das konfliktfrei? Vor allem auf dem Land ist die Sorge groß, dass es in absehbarer Zeit zu einem – möglicherweise tödlichen – Wolfsangriff auf einen Menschen kommen könnte. Von der Ansiedlung eines Rudels in der Stadt ist aufgrund des Raumbedarfes und des Ruhebedürfnisses der Tiere nicht auszugehen.” Offenbar gehen die Berliner Behörden immer noch davon aus, dass es so etwas wie eine “natürliche Scheu” gebe und unsere Wölfe sich ganz anders verhalten als z.B. »Im 17. Beitragsbild: Headline des verlinkten Beitrags auf der Internetseite von Radio Lausitz (Screenshot). Auf der Internetseite des Radiosenders sind Interviews mit dem Vater der Joggerin und dem Landrat als Podcast zum Nachhören veröffentlicht. Während der ganzen Zeit schrien alle vier verzweifelt um Hilfe. »Fünf der Wölfe waren tollwütig, bei den anderen Fällen wurden Kinder in Spanien zum Opfer«, erklärt Faß. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen, genannt Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-R) von Populationen im Sinne der biologischen Definition und nicht von lokalen Beständen spricht. Dies ergibt sich aus der Antwort von Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf eine parlamentarische Anfrage des CDU-Abgeordneten Danny Freymark. Ein weiterer Nachteil der Studie ist ihr Entstehungszeitpunkt, so dass für die neuere Entwicklung seit 2001 – vor allem in Hinsicht auf die Entwicklung der Wolfsbestände in Europa – keine Aus-sagen getroffen werden. Die Männer versuchten die Wölfe zu vertreiben, woraufhin diese den 65jährigen angriffen. Das berichtet das News-Portal Novastan.org. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Als der auf alsat-m zitierte Zeuge das Schreien der Kinder hörte, eilte er herbei. Der Kadaver wurde verbrannt, das Haupt des Tiers wird auf Tollwut untersucht. Foto: Prof. Dr. Hans-Dieter Pfannenstiel, In Steinfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Tarmstedt im niedersächsischen Landkreis Rotenburg ist ein Waldarbeiter von einem “Tier” gebissen worden. Dafür sei die Sondereinheit mit modernen Jagdwaffen ausgestattet worden. Zeugen zufolge hat sich der Wolfsangriff am Nachmittag des 25.06.2019 ereignet. Weibliches Tier mehrfach am Truppenübungsplatz Senne nachgewiesen, Erster Wolf siedelt sich offenbar in OWL an, Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof, Bielefeld - Direktlink zum Nachrichtenressort. auf Menschen ist, da für die Genauigkeit historischer Quellen nicht garantiert werden kann. Der Wolf verbiss sich in Matts Arm, es gelang ihm zunächst, den Wolf auf den Boden zu drücken und dessen Kiefer mit den Händen auseinanderhalten, was ihm schwerere Verletzungen erspart haben dürfte. Der Wolf hat demnach eine Gruppe von Kindern auf einem Bergpfad in unmittelbarer Nähe des Dorfes (“fast noch im Dorf”) attackiert. Der aus der Provinz Vincenza stammende Mann ging mit einem Freund zwischen Sticciano und Roccastrada spazieren, als sie zwei Wölfe bemerkten, die gerade eine Schafherde angreifen wollten. die in Rumänien, die erfolgreich größere Städte besiedelt haben. Als der auf alsat-m zitierte Zeuge das Schreien der Kinder hörte, eilte er herbei. Nach der Wiedervereinigung kamen die Wölfe zurück nach Deutschland, das ist rund 20 Jahre her. Kann irgendjemand Informationen liefern wo dieses Video entstanden ist? Eckhard Fuhr hat in seinem Buch »Rückkehr der Wölfe« auch historische Aspekte untersucht. SE, Beitragsbild: Headline eines Medienberichts zum Thema auf toscanamedia (Screenshot). Die Joggerin habe ein lautes Knacken im Unterholz gehört und zunächst an eine Wildschweinrotte geglaubt. Diese Seite verwendet Cookies. Necessary cookies are absolutely essential for the website to function properly. Der Wolf hat demnach eine Gruppe von Kindern auf einem Bergpfad in unmittelbarer Nähe des Dorfes (“fast noch im Dorf”) attackiert. Der Vater der Joggerin, ein Jäger, vermutet, dass der Wolf ein frisch gerissenes Stück im Gebüsch neben dem Wanderweg verteidigen wollte. Beitragsbild: Wolf.