Grotten des Catull archäologische Stätte am südlichen Ufer des Gardasees, Italien. Hier beginnt das Gelände des früheren Landsitzes. Sonn- und Feiertage: 9.30 bis 18.30 Uhr archäologische Ausgrabungsstätten und Museum Reste der "Grotten des Catull" in Sirmione am Gardasee Das Museum der "Grotte di Catullo" Am Eingang der ehemaligen Villa befindet sich heute ein kleines aber sehr modernes Museum, in dem der Besucher viele der Grabungsfunde besichtigen kann. Kein Wunder - überall hat man eine phantastische Sicht auf den See, die Berge und auf die sich die Ufer entlangziehenden schmucken Villen. Jahrhundert, die so genannten Grotten des Catull. Auf dem felsigen Hochplateau wähnt man sich geradezu, als würde man über dem Gardasee schweben. und dem 1. Jahrhundert nach Christus am nördlichen Ende der Halbinsel von Sirmione am südlichen Ufer des Gardasees erbaut wurde. C. 79 ist insofern interessant, weil ein sog. Er verbrachte sein Leben in Verona und kam nach Sirmione, um auszuspannen und sich zu erholen. Sie wurde erst nach seinem Tod gebaut. Die Anlage der heute noch sichtbaren Überreste wurde wohl als Sanatorium genutzt, wie Forscher vermuten. Catull hatte recht getan: Kaum einen schöneren Platz am Gardasee hätte er sich wählen können. Rekonstruktion und Lage des antiken Kastell: Das rekonstruierte Nordtor (porta decumana) mit dem ersten Spitzgraben: Blick über die Grundmauern des Wohnhaus des Kommandanten zum Nordtor: Das Kastell weist die für römische Militärlager typische Struktur auf. Eintrittspreise 8 Euro 4 Euro - ermäßigt. Area archeologica delle Grotte di Catullo e Museo di Sirmione Piazzale Orti Manara 4 25019 Sirmione (BS) Tel. Sie befindet sich am Ende der Landzunge von Sirmione am Südufer des Gardasees. Die Therme wurde übrigens aus einer heißen Schwefelquelle des Gardasees gespeist, die sich 300 Meter vom Ufer befindet. Die römischen Ruinen an der Spitze der Halbinsel: Die Grotten des Catull, zogen mich magisch an. ), aus seinem Leben ist nur wenig bekannt. Die Grotten des Catull: kostbares Beispiel einer römischen Villa in Sirmione. Jh. Der Bezug auf Catull ist den Versen des lateinischen Dichters aus Verona geschuldet, 54 v. Wer die Grotten des Catulls besichtigen möchte, muss zu Fuß einmal über die Halbinsel gehen, was ein paar Minuten dauert. Sirmione gehört zu den meist besuchten Städtchen am Gardasee. In einem Café auf einem der malerischen Plätz… Neben der römischen findet man auch eine prähistorische und eine mittelalterliche Ausstellung. Viele interaktive Angebote richten sich auch an Kinder. Sommer n. Bereits die Römer kannten und nutzten die heilende Wirkung des warmen Wassers, das auf dem Grund des Gardasees entspringt. Die Maße beschreiben einen Grundriss von ca. E-Mail: grottedicatullo.sirmione@beniculturali.it, mbac-sba-lom@mailcert.beniculturali.it Eintrittspreise 8 Euro 4 Euro - ermäßigt. Sonn- und Feiertage: 8.30 bis 14.00 Uhr archäologische Ausgrabungsstätten und Museum Auch die Fotomotive sind hier besonders reizvoll, denn das tiefe Blau des Sees und der Berge im Hintergrund, bieten die mächtigen Ruinen malerische Kulissen und lohnenswerte Motive. - verinnerlicht, erkennt man fast beruhigt, dass sich der Zauber dieser Umgebung während der letzten 2000 Jahre nicht verändert hat. (87 v.Chr. Auf Monitoren werden Filme gezeigt, die das Leben der Zeit nachstellen. Piazzale Orti Manara 425019 Sirmione (BR), Wochentags (Dienstags geschlossen): von 08:30 - 18:45 Uhr. Die Legende besagt, dass er einmal dem namensgebenden römischen Dichter Catull gehört haben soll. In 3D-Animationen werden die Gebäude rekontruiert dagestellt. … Auf dieses Carmen soll im Folgenden noch weiter eingegangen werden, genau wie c. 83. … In der Anlage der Grotten von Catull wurden in einer Tiefe von 18 Metern römische Bleirohre entdeckt, die das heilende Wasser in das antike Thermalbad leiteten. Medium hochladen Grotten des Catull Grotten des Catull ist die Bezeichnung für die Ruinen einer römischen Villa, die im 1. Auch hier war ich damals schon gewesen, aber erinnern konnte ich mich nur an die Erzählungen meiner Eltern und nicht daran alles mit eigenen Augen gesehen zu haben. Trotzdem hält sich die romantische Vorstellung, dass Catull hier um 50 v.Chr. Die Informationen sind neben Italienisch und Englisch auch in Deutsch erhältlich. Tel: +39 030 916157 Der Römer Catullus lebte im 1. In der Mitte der Villa befand sich ein großer, mit Säulen umgebener Garten. Der Gardasee ist der größte Binnensee Italiens mit einer langen Geschichte. Am Eingang der ehemaligen Villa befindet sich heute ein kleines aber sehr modernes Museum, in dem der Besucher viele der Grabungsfunde besichtigen kann. Insgesamt hat das Areal eine Länge von 240 Metern. Eine der wichtigsten Überreste aus der römischen Kaiserzeit befinden sich in unmittelbarer Nähe des Zentrums von Sirmione. Kein Wunder - überall hat man eine phantastische Sicht auf den See, die Berge und auf die sich die Ufer entlangziehenden schmucken Villen. Der Dichter schreibt 'Lesbius est pulcer', also Lesbius ist schön. Piazzale Orti Manara 4 Die Altstadt lädt zum Shoppen und zum Sightseeing ein. Grotten des Catull (Grotte di Catullo) ist die Bezeichnung für die Ruinen einer römischen Villa, die im 1. Jahrhundert nach Christus am nördlichen Ende der Halbinsel von Sirmione am südlichen Ufer des Gardasees erbaut wurde. gelebt haben könnte - Sirmione war einer seiner Lieblingsorte, den er in lyrischen Versen beschrieben hat. Die so genannten "Grotten des Catull" liegen auf einem großen Areal am nördlichen Ende der Landzunge und sind umgeben von malerischen kleinen Olivengärten. Kombiticket Römervilla und Skaligerburg 12 Euro 8 Euro ermäßigt. 170 x 100 Metern - die Höhe der Säulen und Mauerreste lassen nur erahnen, welch imposanter Wohnkomplex mit anschließender Therme hier einmal einer reichen Familie gehört haben muss. Wir besuchten die Ruinen der alten römischen Villa während unseres Aufenthalts in Sirmione. Der Ausblick entschädigt jedoch in jedem Fall. Des weiteren dichtet er, dass Lesbia Lesbius lieber hat als Catull. In einem Café auf einem der malerischen Plätze lässt es sich zur Mittagshitze gut aushalten. Überliefert ist sein Werk aus Gedichten und Epigrammen. und dem 1. Die schöne Lage und das milde Klima zogen schon seit Jahrtausenden Menschen an, die sich an den Ufern des Sees niederließen. Und wenn man die Worte des Catull - "Gegrüßt seist du herrliches Sirmione, freu' dich der Heimkehr deines Herrn - und ihr - freut euch mit, zärtliche Wellen des Sees!" (+39) 030 916157 - Fax (+39) 030 9906002 Wir besuchten die Ruinen der alten römischen Villa während unseres Aufenthalts in Sirmione. (+39) 030 916157 - Fax (+39) 030 9906002 Noch sind nicht alle Teile des Ruinenfeldes archäologisch untersucht. Der Dichter, der kurz Catull genannt wird, hat diese Villa jedoch niemals gesehen. Es war relativ wenig los und so konnten wir gemütlich durch die weitläufige Anlage spazieren und die Überreste bestaunen. Eine der beeindruckendsten Ausgrabungen aus römischer Zeit sind die Grotten von Catull, eine fälschlicherweise als Grotten bezeichnete Anlage, die eine alte römische Villa samt Thermalbädern umfasst. Die aktuellen Eintrittspreise finden Sie auf der Homepage des Museums. 1–2) eine bestimmte Person ist, ein Mann, der Lesbia gegenübersitzt und Catulls Eifersucht erweckt, 12 oder ob es sich um einen „nur in der Einbildung vorhandenen Winter Jahrhundert v. Chr. Catull widmete dem Ort Sirmione, seiner idyllischen Lage und seiner Schönheit einige seiner Verse. Die Grotten des Catull oder italienisch Grotte di Catullo sind eine römische Ausgrabung am äßersten Ende der Landzunge von Sirmione am Gardasee-Südufer. - 54 v.Chr. Gleich am Eingang des Terrains informiert das zu den "Grotten des Catull" gehörende Museum über Größe, Anlage und ursprüngliches Aussehen des mächtigen Bauwerkes. Ursprünglich standen auf dem Gelände eine große prächtige Villa, ein Thermalbad und einige Nebengebäude. Überall findet man alte Mauern, Säulen und Wege auf der riesigen Anlage. Die 8,00 EUR Eintritt sind jeden Cent wert! Fast möchte man vermuten, dass sie schon beim Bau der Anlage zugegen waren. Die nicht freigelegten Teile sind von alten Olivenbäumen bewachsen. Vor allem aus der römischen Epoche finden sich spannende Hinterlassenschaften, die heute zu den Sehenswürdigkeiten der Regionen um den Gardasee zählen. Kunstvolle Freskenreste und wunderschöne Mosaike deuten auf die prachtvolle Ausstattung des einstigen Anwesens hin. Catull wohnte hier einst und viele Tafeln mit Informationen in verschiedenen Sprachen informieren darüber, wie die Grotten einst aussahen und wie hier gelebt wurde. Lesbius in Erscheinung tritt. Dienstag - Samstag: 8.30 bis 17.30 Uhr archäologische Ausgrabungsstätten und Museum Jahrhundert, die so genannten Grotten des Catull. Die 8,00 EUR Eintritt sind jeden Cent wert! Kunstvolle Freskenreste und wunderschöne Mosaike deuten auf die prachtvolle Ausstattung des einstigen Anwesens hin. Die ehemalige römische Villa samt Thermalbädern ist heute teilweise eingefallen und ein fantastisches Beispiel der antiken Lebensweise und Bautechnik. Der archäologische Komplex der Grotten des Catull umfasst die Reste einer imposanten römischen Villa, die zwischen dem 1. Jh. Die Grotten des Catull (Grotte di Catullo) sind die Bezeichnung für die Ruinen einer römischen Villa, die im 1. IT - 25019 Sirmione Brescia, Italien Zwischen den Ausgrabungen findet man uralte knorrige Olivenbäume. Auch hier war ich damals schon gewesen, aber erinnern konnte ich mich nur an die Erzählungen meiner Eltern und nicht daran alles mit eigenen Augen gesehen zu haben. Vom nördlichen Ortsrand gelangt man zu Fuß über die Via Guiseppe Piana nach 100 Metern und einer leichten Rechtskurve in die Via Catullo Caio Valerio, die nach weiteren 300 Metern, idyllisch gelegenen und weinbewachsenen kleinen Villen und romantischen Gärtchen in die Piazzale Orti Manara mündet. Über Bleirohre wurde das Wasser in die Anlage geleitet. Die Entstehung des riesigen Anwesens wird datiert auf das erste vorchristliche Jahrhundert. Jh. Area archeologica delle Grotte di Catullo e Museo di Sirmione Piazzale Orti Manara 4 25019 Sirmione (BS) Tel. Montags geschlossen. Auch die noch erhaltenen Fresken und Mosaikstücke sind hier zu bewundern. Kombiticket Römervilla und Skaligerburg 12 Euro 8 Euro ermäßigt. Diese Bezeichnung findet ihren Ursprung gegen Ende des 15. Doch die repräsentative Villa, die sogenannten Grotten des Catull, hat er nicht gebaut, dazu war er wohl nicht reich genug. Web: www.grottedicatullo.beniculturali.it, Interessantes: Unterkünfte in Sirmione, Sirmione, "Grotte di Catullo" in Sirmione am Gardasee, Alte Säulen der römischen Ausgrabung "Grotten des Catull" in Sirmione am Gardasee, Reste der "Grotten des Catull" in Sirmione am Gardasee, Im modernen Museum der römischen Ausgrabung "Grotten des Catull" in Sirmione am Gardasee, grottedicatullo.sirmione@beniculturali.it. Die Mauern und Grundrisse des ehemals prächtigen Herrensitzes sind stellenweise noch gut erhalten, so dass sich der Besucher ein plastisches Bild vom damaligen Leben am Lago di Garda machen kann. Nach einer willkommenen Erfrischung wartet dann in den kühleren Nachmittagsstunden ein besonderes Highlight: die berühmten "Grotte di Catullo". [18] Erstens stellt sich gleich am Anfang des Catull-Gedichts die Frage, ob ille (vv. Weitere Ausflugstipps finden Sie in der Rubrik: Gardasee Ausflugstipps, Wanderung – Panoramaweg Busatte nach Tempesta, Grotten des Catull - Ausflug in die Römerzeit. Das ganze breitet sich auf einer Fläche von 167 x 105 m aus. Die Legende erzählt, dass in der Grotte di Catullo der römische Dichter Gaius Valerius Catullus wohnte. Ein Blick vom Rand der felsigen Terasse zeigt, dass eine größere, weiße durchgehende Steinfläche sich langsam ins Wasser neigt, so dass man den Wunsch verspürt, sich hinunter ans Ufer zu begeben, um im See ein erfrischendes Bad zu nehmen. Jahrhunderts entdeckte ein Junge die römischen Bleirohre, die in 18 m Tiefe verlaufen und das Thermalbad in den Grotten des Catull mit warmem Wasser versorgten. Ende des 19. Die Grotten des Catull: kostbares Beispiel einer römischen Villa in Sirmione. Die Altstadt lädt zum Shoppen und zum Sightseeing ein. Es war relativ wenig los und so konnten wir gemütlich durch die weitläufige Anlage spazieren und die Überreste bestaunen. Als ein prominenter Besucher von Sirmione musste Catull als Namensgeber für die Grotten, die sich auf einer Fläche von zwei Hektar ausbreiten, herhalten. Sirmionegehört zu den meist besuchten Städtchen am Gardasee. Jh. Sie zeigen den Luxus und die Pracht der ursprünglichen antiken Anlage. v. Chr. Jahrhunderts, als die antiken Bauten „Grotten“ genannt wurden, um auf die eingestürzten und von der Vegetation überwucherten Räume hinzuweisen, die man wie natürlich Höhlen betreten konnte. Der archäologische Komplex der Grotten des Catull umfasst die Reste einer imposanten römischen Villa, die zwischen dem 1. Die Mauern und Grundrisse des ehemals prächtigen Herrensitzes sind stellenweise noch gut erhalten, so dass sich der Besucher ein plastisches Bild vom damaligen Leben am Lago di Garda machen kann. Öllampen, Schmuck und weitere Alltagsgegenstände geben Aufschluss über die Inneneinrichtung der antiken Villa. Jahrhundert nach Christus am nördlichen Ende der Halbinsel von Sirmione am südlichen Ufer des Gardasees erbaut wurde, aber auf den Überresten älterer Vorgängergebäude aus dem ersten vorchristlichen Jahrhundert errichtet wurde. v. Chr. n. Sirmione verfügt über heißes Thermalwasser, das bereits die Römer kannten und nutzten. Die Ruinen sind für Besucher zugänglich und lassen viel von dem damaligen Luxus erahnen. Die römischen Ruinen an der Spitze der Halbinsel: Die Grotten des Catull, zogen mich magisch an. Die Villa wurde auf den Überresten älterer Vorgängergebäude aus dem ersten vorchristlichen Jahrhundert errichtet. Dienstag - Samstag: 8.30 bis 19.30 Uhr archäologische Ausgrabungsstätten und Museum Das am Südufer Sirmiones liegende Anwesen Grotten des Catull (Grotte di Catullo) zählt zu den wichtigsten Touristenattraktionen der Halbinsel. Neueste archäologische und historisch wissenschaftliche Erkenntnisse sprechen jedoch dagegen.